Wie funktioniert eine Kraft-Wärme-Kopplung?

 
KWK‘s nutzen die Verbrennungsenergie gleich doppelt - thermisch als Nutzwärme oder zur Kühlung und mechanisch zur Stromerzeugung durch einen Generator. Durch diese doppelte Nutzung wird aus derselben Menge Brennstoff deutlich mehr Energie produziert - Wärme sowie Strom. 
 

Energieversorgung ohne Kraft-Wärme-Kopplung:

 

Energieversorgung mit Kraft-Wärme-Kopplung:

Durch den effizienten Einsatz von Energie fördert der Staat im erheblichen Umfang den Einsatz von BHKW Anlagen. Wir informieren Sie umfassend über diese Möglichkeiten und unterstützen Sie bei der Beantragung. Nutzen Sie unsere Kontaktaufnahme. 

Genaue Analyse garantiert Wirtschaftlichkeit
Jedes Objekt hat spezielle Anforderungen an die Wärme- und Stromversorgung. Um beurteilen zu können, ob eine BHKW wirtschaftlich arbeitet, ist zuvor eine umfangreiche Analyse des Objekts erforderlich. 
Download als PDF